logo 100

Verein Energie AR/AI
Urnäscherstrasse 872
9064 Hundwil
Tel. 071 353 09 49
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Energie-News


 

Aletschgletscher schrumpft selbst bei schärfster Klimapolitik

Weil Gletscher auf eine Klimaveränderung verzögert reagieren, wird der Aletschgletscher vermutlich auf einen Drittel zurückgehen.

Zum Beitrag auf der Plattform «infosperber»:
https://www.infosperber.ch/Artikel/Umwelt/CO2Aletschgletscher-schrumpft-auch-bei-scharfer-Klimapolitik


Quartierstrom: Erfolgreich im Pilotbetrieb

Seit Januar 2019 läuft in Walenstadt der schweizweit erste lokale Strommarkt «Quartierstrom», der vom Bundesamt für Energie als Pilotprojekt gefördert wird. 37 Haushalte beteiligen sich aktiv am Projekt.

Zum Beitrag im Blog des Bundesamts für Energie «energeia plus»:
https://energeiaplus.com/2019/06/21/quartierstrom-erfolgreich-im-pilotbetrieb/

 

Bauern in der Giftfalle: Wie sich die Schweiz von Pestiziden abhängig machte

Es ist im Boden, im Essen, im Wasser – zu lange haben die Behörden das Pestizid-Problem vernachlässigt. Jetzt tobt ein Kampf um Gut und Böse. Doch ist eine Landwirtschaft ohne Chemie überhaupt möglich?

Zum Beitrag auf der NZZ am Sonntag
https://nzzas.nzz.ch/hintergrund/weshalb-schweizer-bauern-so-viele-pestizide-verspruehen-ld.1490931?mktcid=smsh&mktcval=Twitter

 

Die Windenergie kommt trotz Ja zur Energiestrategie 2050 nicht vom Fleck

Seit dem Ja zur Energiestrategie 2050 wurde in der Schweiz keine einzige Windenergieanlage mehr gebaut. Der Grund dafür liegt im Widerstand der Landschaftsschützer, aber auch der Kantonsregierungen.

Zum Beitrag im St. Galler Tagblatt:
https://www.tagblatt.ch/schweiz/energiestrategie-2050-windenergie-produktion-stockt-ld.1128160


Projektförderung für alle Gemeinden

Städte und Gemeinden haben die Chance bei Projekten in den Bereichen Energieeffizienz, Mobilität, Kommunikation und Produktion erneuerbarer Energien von Fördergeldern zu profitieren. Das Bundesamt für Energie (BFE) möchte Städte und Gemeinden bei der Realisierung konkreter Projekte gezielt unterstützen. Das Ziel besteht darin, positive Effekte für eine nachhaltige Energiepolitik zu konkretisieren und sichtbar zu machen.

Zur Projektförderung und den Bedingungen auf der Webseite von Energiestadt:
https://www.local-energy.swiss/programme/projektfoerderung-fuer-energiestaedte.html#/


Wie fängt man bloss das Kohlendioxid ein? Zum Beispiel mit dieser «Klimaanlage»

Um die globale Erwärmung noch zu stoppen, müsste man das ausgestossene CO2 wieder aus der Atmosphäre entfernen. Doch das ist nicht so einfach.

Zum Beitrag auf NZZ am Sonntag:
https://nzzas.nzz.ch/wissen/treibhausgas-reduzieren-diese-klimaanlage-faengt-co2-ein-ld.1486039

 

Copyright © Verein Energie AR 2013.