logo 100

Verein Energie AR/AI
Urnäscherstrasse 872
9064 Hundwil
Tel. 071 353 09 49
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Energie-News



Wie die Schweiz die Klimaziele erreichen könnte

Das CO2-Gesetz hat vor zwanzig Jahren Energieabgaben ermöglicht. Sämtliche Anläufe für eine Treibstoffabgabe endeten seither in der Sackgasse. Nun berät der Nationalrat die Totalrevision des «Herzstücks der Klimapolitik».

Zum Beitrag in der NZZ-online:
https://www.nzz.ch/wirtschaft/co2-gesetz-wie-die-schweiz-die-klimaziele-erfuellen-koennte-ld.1438071?mktcid=smsh&mktcval=Twitter


Riskanter Klimaschutz im Ausland

Die Schweiz kauft Millionen Zertifikate, um ihre Klimaziele zu erreichen. Die Wirksamkeit der Projekte ist aber zweifelhaft.

Zum Beitrag im Tagesanzeiger:
https://www.tagesanzeiger.ch/wissen/natur/riskanter-klimaschutz-im-ausland/story/12552149


«Die Markmacht der Konsumenten spielt nicht»

Der Schweizer Strommarkt ist heute durch die Teilmarktöffnung verzerrt. Die Elektrizitätspreise steigen seit 2016. Nun sei die Zeit reif für den nächsten Liberalisierungsschritt, sagt Energieministerin Doris Leuthard im Interview. Für sie ist klar: «Das wird kein Spaziergang.»

Zum Interview der «Volkswirtschaft»:
https://dievolkswirtschaft.ch/de/2018/11/interview-12-2018/


Die Fortschritte in der Energiewende

Der Umbau der Schweizer Energieversorgung kommt voran – in kleinen Schritten, aber stetig. Der Bund erhofft sich mehr Dynamik, wenn die neuen Förderinstrumente richtig greifen.

Zum Beitrag auf NZZ-online:
https://www.nzz.ch/schweiz/energiewende-die-erneuerbaren-energien-legen-zu-ld.1437747?mktcid=smsh&mktcval=Twitter


Ein mutiger Entscheid sieht anders aus

Die Innerrhoder Standeskommission hat den geplanten Windpark Honegg-Oberfeld in den Wind geschossen. Rolf Wüstenhagen, Experte für erneuerbare Energien, findet, die Politik müsse sich mehr trauen.

Zum Beitrag im Tagblatt:
https://www.tagblatt.ch/ostschweiz/windkraft-ein-mutiger-entscheid-sieht-anders-aus-ld.1069654


Das irrwitzige Geschäft mit Schnee

Je wärmer die Temperaturen, desto absurder die Methoden, den Wintersport in die Zukunft zu retten. Schnee wird über den Sommer gelagert und von Privaten lastwagenweise verkauft.

Zum Beitrag in der NZZ am Sonntag:
https://nzzas.nzz.ch/hintergrund/schnee-zu-verkaufen-wie-die-weisse-pracht-fuer-skiorte-zur-handelsware-geworden-ist-ld.1435563

 

Copyright © Verein Energie AR 2013.