logo 100

Verein Energie AR/AI
Urnäscherstrasse 872
9064 Hundwil
Tel. 071 353 09 49
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Energie-News


 

Holz wächst als Baumaterial in die Höhe

Hochhäuser aus Holz sind im Trend. Gerade entsteht «Arbo», mit 60 Metern das erste und höchste Holzhochhaus der Schweiz, das aber bald vom 80 Meter hohen «Pi» abgelöst werden soll. In Tokio plant man sogar ein 350 Meter hohes Gebäude, das zu 90 Prozent aus dem nachwachsenden Material bestehen soll.

Zum Beitrag im Baublatt:
https://www.baublatt.ch/baupraxis/hochhaeuser-aus-holz-projekte-rund-um-den-globus


Das Insektensterben

60 Prozent der Insekten im Land stehen auf der roten Liste. Wissenschafter warnen vor den Folgen - und fordern unverzüglich zum Handeln auf.

Zum Beitrag im Tagblatt:
https://www.tagblatt.ch/schweiz/wenn-es-so-weitergeht-bekommen-sie-diese-10-insekten-in-der-schweiz-vielleicht-bald-nicht-mehr-zu-gesicht-ld.1110268

 

20 Jahre lang Bäume gepflanzt

Es ist eines der grössten Aufforstungsprojekte der Welt: Das Ehepaar Salgado pflanzte in 20 Jahren einen 68 Millionen Quadratmeter grossen Wald. Sie haben bewiesen, dass der Klimawandel nicht nur gestoppt, sondern auch rückgängig gemacht werden kann.

Zum Beitrag auf watson:
https://www.watson.ch/!201499545?utm_source=twitter&utm_medium=social-user&utm_campaign=watson-amp

 

Die grünen Ideen der Schweizer Superreichen

Einige Schweizer Milliardäre engagieren sich seit Jahren im Umweltschutz. Die Mava-Stiftung der Roche-Erben macht sich jetzt für einen radikalen Kurswechsel der Wirtschaft stark.

Zum Beitrag in der NZZ am Sonntag:
https://nzzas.nzz.ch/wirtschaft/umweltschutz-schweizer-milliardaere-engagieren-sich-ld.1476633?reduced=true&mktcval=Twitter&mktcid=smsh


Realistische Klimaziele bringen mehr

Wer unrealistische Klimaziele setzt, spielt jenen Kräften in die Hand, die den neuen Schwung im Klimaschutz ausbremsen wollen.

Zum Kommentar im Tagesanzeiger:
https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/achtung-gruene-hitzkoepfe/story/27488942


20 Jahre Schweizerisches Energiegesetz: Teil 1–3

Vor 20 Jahren, am 1. Januar 1999, ist das erste Schweizer Energiegesetz in Kraft getreten. Seine Entstehungsgeschichte ist einzigartig und reicht bis in die 1960er Jahre zurück. Damals hätte niemand gedacht, dass es für seine Schaffung mehrere Ölkrisen, fünf verschiedene Bundesräte, zwei Verfassungsabstimmungen, eine Nuklearkatastrophe und mehrere Initiativabstimmungen brauchen würde. Grund genug, in einer fünfteiligen Blogserie auf ein spannendes Stück Schweizer Politikgeschichte zurückzublicken.

Zum Teil 1 der Blogserie auf energeia-plus, Magazin des Bundesamts für Energie:
https://energeiaplus.com/2019/04/10/20-jahre-schweizerisches-energiegesetz-teil-1/


In Teil 2 der Serie geht es um den ersten Anlauf für einen Energieartikel in der Bundesverfassung.

Zum Teil 2 der Blog-Serie zum Schweizerischen Energiegesetz auf energeia-plus:
https://energeiaplus.com/2019/04/17/20-jahre-schweizerisches-energiegesetz-teil-2/


In Teil 3 unserer Serie geht es um die Zeit nach der Ablehnung des Energieartikels an der Urne.

Zum Teil 3 der Blog-Serie zum Schweizerischen Energiegesetz auf energeia-plus:
https://energeiaplus.com/2019/04/24/20-jahre-schweizerisches-energiegesetz-teil-3/

 

Copyright © Verein Energie AR 2013.